pn en

Ein Modell des neuen australischen Eisbrechers zum Einsatz in der Antarktis wird zum ersten Mal auf dem australischen Wooden Boat Festival in Hobart öffentlich zu sehen sein.

Australiens neuer Antarktis-Eisbrecher ist zum ersten Mal auf dem australischen Hölzernen Bootsfest in Hobart zu sehen. Das Schiff wird mit einer Reihe von modernsten wissenschaftlichen Geräten ausgestattet, darunter ein Moon-Pool, mehrstrahlige bathymetrische und wissenschaftliche Echolote, Hydrophone und Unterwasser-Kameras. (Foto: Eliza Grey)
Australiens neuer Antarktis-Eisbrecher ist zum ersten Mal auf dem australischen Hölzernen Bootsfest in Hobart zu sehen. Das Schiff wird mit einer Reihe von modernsten wissenschaftlichen Geräten ausgestattet, darunter ein Moon-Pool, mehrstrahlige bathymetrische und wissenschaftliche Echolote, Hydrophone und Unterwasser-Kameras. (Foto: Eliza Grey)

Ein Modell des neuen australischen Eisbrechers war zum ersten Mal auf dem Hölzernen Bootsfest in Hobart öffentlich zu sehen. Das ein Meter lange Modell wurde Mitte Februar zusammen mit einem Modell des ersten australischen Eisbrechers, der Wyatt Earp, im Waterside Pavillon ausgestellt.

Australian Antarctic Division Direktor, Dr. Nick Gales, sagte, es ist aufregend, ein Modell des Schiffes, neben dem aller ersten, bahnbrechen Antarktis Schiff Australiens zu sehen. „Der neue Eisbrecher stellt den Beginn einer neuen aufregenden Ära in Australiens Engagement in der Antarktis und im Südpolarmeer dar. Für die Öffentlichkeit ist es fantastisch, zu sehen, wie das Schiff tatsächlich aussehen wird, wenn es Mitte 2020 in Hobart ankommt“, sagte Dr. Gales. „Das neue Schiff wird ein starkes und langlebiges Schiff sein. Mit über 156 Metern Länge ist es fast viermal so lang wie die Wyatt Earp.“ „Es wird die stürmischsten Meere der Welt befahren und durch die  Meereisbarriere der Antarktis brechen müssen, um unsere vier antarktischen und sub-antarktischen Stationen zu versorgen.“ „Der neue Eisbrecher wird 116 Expeditionsteilnehmern Unterkunft bieten und mit einer Reihe modernster wissenschaftlicher Geräte ausgestattet sein, darunter ein Moon Pool, mehrstrahlige bathymetrische und wissenschaftliche Echolote, Hydrophone und Unterwasser-Kameras.“ Ein Moon Pool ist ein hydrographischer Schacht, eine Öffnung im Rumpf des Schiffes, der es den Forschern erlaubt Werkzeuge und Instrumente ins Meer herabzulassen, selbst wenn das Schiff auf hoher See ist oder von Eis umgeben ist.

Das ein Meter lange Modell des neuen Eisbrechers steht neben einem Modell des ersten australischen Antarktis-Schiffes der Wyatt Earp. (Foto: Eliza Grey)
Das ein Meter lange Modell des neuen Eisbrechers steht neben einem Modell des ersten australischen Antarktis-Schiffes der Wyatt Earp. (Foto: Eliza Grey)

Die holländische Schiffsbaufirma, die den Eisbrecher baut, Damen Schelde Naval Shipbuilding, für den Generalunternehmer DMS Maritime, präsentierte das Modell auf dem Hölzernen Boot Festival erstmals dem Auftraggeber Australian Antarctic Division. „Das Zuschneiden des Stahls für das neue Schiff ist für Mitte des Jahres geplant, während der Kiel bis Ende 2017 gelegt werden soll. Ein Wettbewerb zur Namensgebung des neuen Eisbrechers wird während der zweiten Hälfte dieses Jahres für australische Schulkinder ausgeschrieben werden.

Eine Frontansicht des neuen antarktischen Eisbrecher-Modells. Nach seiner Fertigstellung wird der neue Eisbrecher eine Plattform bieten, um multidisziplinäre Wissenschaft im Meereis und offenem Wasser durchzuführen und Platz für 116 Expeditionsteilnehmer  bieten. (Foto: Eliza Grey)
Eine Frontansicht des neuen antarktischen Eisbrecher-Modells. Nach seiner Fertigstellung wird der neue Eisbrecher eine Plattform bieten, um multidisziplinäre Wissenschaft im Meereis und offenem Wasser durchzuführen und Platz für 116 Expeditionsteilnehmer bieten. (Foto: Eliza Grey)

Quelle: Australian Antarctic Divison (AAD)